VON EINEM „SCHWACHEN“ KUCHEN, DER VERLETZUNG DER AUFSICHTSPFLICHT VON HERRN PAULUS UND EINEM GIVE AWAY

erzähle ich euch heute!
Es ist nämlich so – tadaaa – heute ist mein Blog genau 1 Jahr alt.

HAPPY-BIRTHDAY

Vor einem Jahr habe ich LEICHTIGKEIT das 1. Mal in die Welt hinaus geschickt und habe dann voller Freude ziemlich viel gepostet.
Aber anstatt dass der Blog laufen gelernt hätte, hat es sehr zu unserer Freude zuerst Fräulein Entzückend getan!
Und von da an war alles anders!!!

Aus und vorbei mit vielem Backen, Basteln und Fotografieren! Ich war beschäftigt mit dem Hinterherrennen, Sturzschadensbegrenzung, Scharfe-Ecken-Schützen und und und der Entdeckung der Welt von Fräulein Entzückend auf zwei Beinen! Auch war ihr die bekannte Welt gleich mal zu klein und wir mussten sie drastisch erweitern! Huch! Was es alles gibt! An was ich bis jetzt alles vorbei gelaufen bin! 🙂 Selbst Müll auf der Straße glitzert und glänzt wie Juwelen und Perlen!!!
Wie konnte ich nur so blind durch die Welt gehen! Mein kleines Fräulein Entzückend hat mir wieder die Augen geöffnet. ♥♥♥

Aber natürlich hat da mein Blog „ein bisschen“ gelitten, und ich habe fast gar nicht bis gar nicht mehr gepostet. Aber natürlich ändert sich im Leben ja immer alles und so habe ich jetzt wieder ein bisschen mehr Zeit, habe auch für mich Möglichkeiten gefunden (fotografieren, wenn mein kleines Fräulein schläft, schreiben und meinen Post zusammenstellen, wenn überhaupt die Welt schläft, oder wenn Herr Paulus einen Vater-Tochter-Ausflug mit ihr macht).
Und das freut mich natürlich schon sehr, denn das Bloggen bereitet mir sehr viel Freude, schafft Ausgleich zu meinem Mutter-, Hausfrau- und Arbeitsdasein!
Bloggen ist für mich Vergnügen pur!
Und es lässt mich neue reale und virtuelle Freundschaften schließen!
*freu* *freu* *freu*
Und dafür DANKE, DANKE, DANKE ich euch allen! Sage den stillen LeserInnen, den LeserInnen, die kommentieren, Mails schreiben usw. DANKE, und bedanke mich auch bei all jenen, die ich inzwischen auch in der realen Welt kennen gelernt habe!
Allen voran möchte ich mich natürlich auch bei Herrn Paulus und Fräulein Entzückend bedanken, die mir jetzt helfen, dass ich mit meinem Blog laufen lerne, die mir Zeit schenken und auch Aufstehhilfe sind, wenn ich falle oder unglücklich bin!

Und deshalb, weil ich so viel Schönes erlebt habe und täglich erlebe, gibt es auch hier was zu gewinnen – und zwar ein schönes Paket mit Muffinsförmchen, Cake-Toppers und Servietten:

DSCN3066

Teilnehmen dürfen alle, die ihren Wohnsitz in Österreich, Deutschland oder der Schweiz haben, mit oder ohne Blog.
Die Teilnahme unter 18 Jahren ist nur mit der schriftlichen Erlaubnis der Erziehungsberechtigten möglich.
Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Was müsst ihr tun, um in den Lostopf zu hüpfen:
Ihr müsst hier unter diesen Post einen kurzen (oder auch langen *schmunzel*) Kommentar schreiben.
Wer jetzt schon oder ab jetzt meiner Facebook-Seite „Leichtigkeit“ folgt und dort einen Kommentar oder „Gefällt mir“ unter diesem Post hinterlässt, hat auch oder zusätzlich eine Chance!

ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG! ACHTUNG!
EINE SEHR WICHTIGE DURCHSAGE:
BITTE SCHREIBT AB JETZT BEI EUREM KOMMENTAR DEN NAMEN, ANFANGSBUCHSTABE ODER ANFANGSBUCHSTABEN DES NACHNAMENS UND EUREN WOHNORT HIN, DAMIT ICH EUCH UNTERSCHEIDEN KANN!!!
Z.B.: Maria Schneider = Maria Sch. aus Dornbirn
DANKE! DANKE! DANKE! DANKE! DANKE! DANKE! DANKE! DANKE! DANKE! DANKE! DANKE! DANKE! DANKE!

Anmerkung der Redaktion: Leider, Herr Paulus und Fräulein Entzückend, könnt ihr nicht mitmachen, denn Fräulein Entzückend ist ja noch viel zu jung und die Erlaubnis bekommt sie von mir nicht *grins*, und der Herr Paulus ist ja Sponsor der Preise! Ups! Das weiß er ja noch gar nicht, dass er das aus dem Haushaltsgeld gesponsert hat! 🙂 🙂 🙂 Danke und ein Hoch auf den Sponsor! 🙂

Das Gewinnspiel startet jetzt und Teilnahmeschluss ist Sonntag der 16.11.2014.
Die Gewinnerin oder den Gewinner veröffentliche ich hier auf dem Blog!

Somit wären die Give-Away-Regeln geklärt und wir können zum Geburtstagskuchen wechseln, denn der darf natürlich bei keiner Party fehlen!

DSCN3104

Fräulein Entzückend und ich haben gestern gebacken wie die Weltmeister!
Nämlich einen „Schwachen“ Kuchen!
Und nein, der Kuchen ist nicht schwach, er wurde ja immerhin von zwei starken Frauen gebacken und verziert!
Aber er ist eine Mischung aus Schwarzwälder und Sacher Torte, deshalb „Schwacher Kuchen“!
Ist doch eine wunderbare Wortkreation? *schmunzel*
Ok, ok, manchmal lacht die Menge nicht so, aber ich schon ein bisschen! 😉

SCHWACHER-KUCHEN2BILD

Ja, der Kuchen/die Torte schaut ein kleines bisschen wild, aus, aber das ist es mir wert, denn Fräulein Entzückend hat wirklich tatkräftig mitgearbeitet! Sie hat sich einen Stuhl hergeschoben, hat mit mir den Mixer gehalten, besser gesagt sie hat den Mixer gehalten und ich habe ihre Hand und den Mixer gehalten. Es war herrlich, denn sie hat wirklich jede Haltung, jeden Handgriff von mir 1:1 nachgemacht und ich konnte fast nicht mehr, weil ich so fest leise in mich hinein lachen musste!
Und dann hat sie auch mit mir noch die Torte mit Sahne verziert, inklusive Küche. Deshalb der Faschingsperückenlook des Kuchens.

Aber nun zum Rezept!
Das Sacher-Grundrezept habe ich von hier und ich sage euch, es ist echt genial!!! Danke für das Rezept!!!
Da ich eine kleine Springform genommen habe, habe ich die Mengenangaben einfach halbiert!

ZUTATEN:

60 gr Schokolade
60 gr Butter
3 Eigelb
50 gr Puderzucker
3 Eiweiß
40 gr Zucker
40 gr Mehl
20 gr Maisstärke

Für die Füllung und die Verzierung:

Marillenmarmelde
ein Glas Sauerkirschen (den Saft abgetropft)
2 Pkg. Vanillezucker
400 ml Schlagobers
150 gr Milchschschokolade mit Pralinefüllung (kann aber auch jede andere Milchschokolade sein)
20 gr Butter

Backofen auf 180° Grad vorheizen.
Backblech einfetten und einmehlen.
Butter und Schokolade miteinander unter rühren schmelzen. Dann abkühlen lassen.
In einer Schüssel das Eiweiß mit dem Zucker zu Eischnee mixen.
In einer anderen Schüssel das Eigelb mit dem Puderzucker schaumig rühren.
Anschließend das Butter-Schokolade-Gemisch in den Eigelb-Puderzucker-Schaum rühren.
Dann die Mehl-Maisstärke-Mischung abwechselnd mit dem Eischnee in das Butter-Schokolade-Eigelb-Puderzucker-Gemisch unterheben.
In die Backform geben und zwischen 20 und 25 Minuten backen.
Wenn der Kuchen oben zu dunkel wird, mit einem Backpapier abdecken.
Stäbchenprobe machen, und wenn kein Teig mehr dran kleben bleibt, ist er fertig.
Abkühlen lassen.

Horizontal auseinander schneiden.
Einen Boden mit Marillenmarmelade (kann auch mit etwas Rum leicht erhitzt werden) bestreichen.
Sahne steif schlagen und 2 Päckchen Vanillezucker einrieseln lassen.
Die Hälfte der Sahne auf den Boden streichen und mit den abgetropften Sauerkirschen belegen.
Die Schokolade mit der Butter schmelzen und auf den Kuchen gießen.
Abkühlen lassen und mit der restlichen Sahne nach Lust und Laune verzieren, oder diese dazu reichen.

Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er 2-3 Stunden oder über Nacht im Kühlschrank geruht hat. Jedoch kann man ihn auch gleich schnabulieren!

Ich weiß, Eigenlob stinkt! 🙂
Aber der Schwache Kuchen ist wirklich, wirklich total stark und schmeckt irre gut!
🙂 🙂 🙂
Und – unter uns gesagt – wir haben ihn nach dem Ablichten sofort angeschnitten!
Wobei ich davor noch ein klitzekleines Bisschen mit Herrn Paulus schimpfen musste, denn er hat !!!2x!!! die Aufsichtspflicht verletzt! 😉 Hätte er doch auf Fräulein Entzückend aufpassen müssen, und was ist passiert?
Nämlich das

DSCN3088

und das

DSCN3089.

Tja, da seht ihr unter welch` süßen, bezaubernden erschwerten Bedingungen ich arbeiten muss! *lächel* *lächel*
Danke für das Mitgefühl! 🙂
(Gott sei Dank habe ich gleich 2 Täterschnappschüsse gemacht! hi hi)

Hei! Hei! Heute gibt es echt viel zu plaudern, und wenn ich grad schon dabei bin, dann muss ich euch auch noch erzählen, dass ich letzte Woche *freu* *freu* genau 3x für den Liebster Award nominiert wurde!
Wenn das nicht toll ist!
Und zwar von
♥ Julia, die auf ihrem wunderbaren Blog julzalicious cakes tolle Backrezepte, DIY und sehr Interessantes und Wissenswertes über Gemüse, Früchte usw. schreibt;
♥ von Guido, der auf seinem tollen Blog tischundgarten von leckeren Back- und Kochrezepten, auch von ganz viel Brotrezepten, seiner Familie, DIY erzählt und immer wieder mal echt schöne Freebies zum Ausdrucken hat;
♥ und von Denise, die auf ihrem schönen und leckeren Blog How to kill your diet nicht nur über sündhaft gute Rezepte schreibt, sondern auch ein Lexikon der Zutaten und Werkzeuge erstellt!
Ich danke euch Dreien!
Klickt euch doch mal zu ihnen rüber und schaut selbst, wie toll ihre Blogs sind!
Ich bin jedenfalls ein Fan von ihnen! 🙂
Nur dauert es leider noch ein bisschen bis ich die Fragen für die Liebster Awards beantwortet habe. Ich hoffe, ihr übt Nachsicht mit mir! 🙂

So, nun habe ich euch lange genug in Beschlag genommen, und ich weiß ja, von allem Schönen kann man auch mal genug haben! *schmunzel* *schmunzel*

Deshalb wünsche ich euch einen wunderbaren und glücklichen Tag
Und viel, viel Glück beim Leichtigkeitsgewinnspiel (siehe oben, ja, ganz weit oben)!
Macht fleißig mit, ansonsten muss ich den tollen Preis für mich ganz alleine behalten! HI HI!
Und das wollen wir ja nicht! 🙂

Ich umarme euch!
Maria

43 Kommentare

  1. Catrin

    Yay! Herzlichen Glückwunsch zum Einjährigen!
    Das mit den erschwerten Fotografier-Bedingungen kenn ich – ich hab auch immer irgendwann so ein Patschehändchen im Bild. Blöd auch, dass das beste Licht auf dem Sofa ist…

    Ein Hoch auf den Sponsor! Ich drücke die Daumen (mir und allen 😉

    Liebe Grüße Catrin

  2. denise

    Hall Maria…!
    ich bewundere dich für deinen Blog – echt toll, was du so „nebenbei“ (wies klingt) alles schaffst! 🙂 lese immer gerne deine Rezepte und Tipps und ab und an mach ich auch was nach… 😉 lg von der exilgaissauerin… denise

    • marichen21

      Hallo Denise!
      🙂 🙂 🙂
      Danke, das freut mich sehr!
      Tja, ich kann nur sagen, dass es gut ist, dass ich ein Nachtmensch bin – und (gezwungenermaßen) Frühaufsteherin! *schmunzel* Ansonsten würde ich das nicht auf die Reihe bekommen! 🙂
      Ganz liebe Grüße
      auch Exilgaissauerin Maria!

    • marichen21

      Hallo Sonja!
      🙂 🙂 🙂
      das freut mich!
      Und ich bin immer noch begeistert von deiner Torte mit dem Stöckelschuh drauf! 🙂
      Genial! Du bist echt eine Künstlerin!
      Liebe Grüße
      Maria!

  3. christina

    Gratuliere zum Jubilaeum! Dieser Kuchen schaut wirklich super aus. Ich nehme mir immer vor, mal was von deinem blog nachzukochen oder backen… bis jetzt ist es beim Vorsatz geblieben. Aber irgendwann mach ich’s. Dann schick ich dir ein Beweisfoto. haha. Kuss aus London

    • marichen21

      Meine liebste Elsam Selsam!
      🙂 🙂 🙂 Schön von dir zu hören! 🙂
      Natürlich will ich ein Beweisfoto, wenn du was nachgekocht hat! 🙂 Super!!!
      Oder ich muss dir mal Utensilien schicken, dass du was nachbackst! *schmunzel* *schmunzel*
      Ich umarme dich und schicke dir auch einen Kuss nach London!

  4. Miss Golosinas

    Hallo Maria!
    Wenn du mal zu mir auf einen Besuch kommst, dann verstehst du, warum ich uuuuunbedingt mit in den Lostopf muss…bei rot/weiss…da kann ich nciht widerstehen.

    Oder bei Pünktchen…dein Mantel ist genial!!!! Wo hast du denn den ergattert….*auch haben will*

    Liebe Grüsse
    Tanja

    • marichen21

      Hallo Tanja!
      Hm, da muss ich doch glatt einmal auf einen Kaffee kommen! 😉
      Ich drücke dir ganz fest die Daumen, auf dass du gewinnst!!! 🙂
      Danke für das Mantelkompliment! 🙂
      Den Mantel habe ich schon vor 2 Jahren in Dornbirn gekauft, leider fällt mir den Name des Geschäftes partout nicht ein, aber sobald es irgendwo in meinem Gehirn gesichtet wird, sage ich es dir. Aber das Geschäft ist gegenüber der Dornbirner Sparkasse, da wo es dann kerzengerade zum Bahnhof hinunter geht! 🙂
      Ganz liebe Grüße
      Maria!

  5. Guido

    Meinen herzlichsten Glückwunsch!
    Das Fräulein Entzückend bereichert nicht nur dein Leben, sondern durch deine wundervollen Geschichten auch das Leben der Lesenden, somit auch meins! Ich hab jetzt noch Backenzwacken vom Lachen als ich die Beweisfotos der Mopserei gesehen habe! In diesem Sinne danke ich Herrn Paulus fürs verletzen der Aufsichtspflicht!
    Ganz liebe Grüße
    Guido

  6. salzburgmom

    Liebe Maria!

    1. Alles Gute zum 1. Bloggergeburtstag (ich liebe deinen Blog, es bereitet mir viel Freude mitzulesen)!

    2. Das mit dem ‚leidenden Blog‘ kenne ich. Meiner leidet auch gerade ziemlich. Aber es freut mich zu lesen, dass sich das auch wieder ändert 😉

    3. Der Kuchen ist ja BOMBASTISCH und der Name erst ‚Schwacher Kuchen‘. Genial. Der wird wohl am Wochenende nachgebacken werden müssen!

    4. Das Giveaway ist große Klasse, da mach ich doch gerne mit 🙂

    Ich wünsche dir weiterhin viel Freude beim Schreiben deines Blogs. Weiter so! ❤

    Liebe Grüße,
    Cora H. aus Salzburg (*grins*)

    • marichen21

      Liebe Cora H. aus Salzburg! *schmunzel*
      Du hast deine Hausaufgaben brav gemacht und deinen Namen für die Verlosung richtig geschrieben! Hi Hi! 🙂
      Danke für die vielen lieben und schönen Worte!
      Mein Herzchen hat gerade vor Freude gehüpft! ❤
      Ich freue mich auch immer über einen Post von dir und bin schon ganz neugierig, an was Besonderem du gerade arbeitest! 🙂
      Und ja, es wird besser! Nicht weniger anstrengend -*schmunzel* *schmunzel* – aber irgendwie doch einfacher! 🙂 🙂 🙂
      Freut mich, wenn du den Kuchen nachmachst – unter uns gesagt, ich habe ihn wirklich bombastisch gefunden! Hi Hi! Und schon wieder Eigenlob! 🙂
      Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag mit deinem Frühlingskind! Liebe Grüße Maria Sch. aus Dornbirn! 🙂 🙂 🙂

  7. annaeisblume

    Happy Birthday 🙂 dein blog ist wirklich toll und vor allem der blogname gefällt mir sehr gut. Sollten wir nicht alle vunser leben leicht (er) nehmen un die schönen Dinge zugenießen… Ich versuche es zumindest und gönne mir dazu ein stuck de in er tollen Torte 🙂
    Liebe grüße Anna von anna’s Teller

    • marichen21

      Liebe Anna!
      Das hast du sehr schön geschrieben!
      Und ja, genau so sollte es sein! ❤
      Dann lasse dir die Torte gut schmecken und ich wünsche dir noch einen feinen Abend!
      Liebe Grüße
      Maria!

  8. Katja

    Hallo Maria,

    herzliche Glückwünsche zum 1. Bloggeburtstag und weiterhin viel Freude und Erfolg mit Deinem Blog! Die Geburtstagstorte sieht sehr lecker aus und das Give Away sieht ebenfalls toll aus. Vielen Dank für die schöne Verlosung! Gerne versuche ich mein Glück.

    Viele liebe Grüße
    Katja V. aus N.

  9. Kristina B.

    Liebe Maria!
    Es ist immer wieder eine Freude deine Einträge zu lesen!! 🙂 ich sitz dann immer schmunzelnd am Computer
    Alles Gute zum einjährigen Blogjubiläum! Hoffentlich werden es noch viele mehr! 🙂

    Liebe Grüße
    Kristina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s