NACH WEIHNACHTEN IST VOR WEIHNACHTEN ODER MO WUNDERVOLL UND DIE TANNENBÄUME

TANNENBAUM-MONA

An Weihnachten bekam ich von meiner süßen Nichte Mo Wundervoll (Habe euch schon mal von ihr hier erzählt!) ein groooßes, rotes Geschenk, sehr originell gemacht, wie eine Tüte, die rundherum zugenäht wurde!
Voller Freude riss ich das Geschenk auf!
Und siehe da, das kam heraus:

DSCN3663

Ein wunderschöner Christbaum aus Stoff, der einfach stehen blieb!
Ok, sie rennen sonst auch nicht weg, die Christbäume (Scherzchen für`s Herzchen! *grins*)!
Was ich meine: der doch ca. 30 cm hohe Christbaum ist nicht umgefallen!!!
Voll super!
Und dann habe ich schon gemerkt, dass da unten drin, im „Baumstamm“, ein Stein ist!
Sofort war ich verliebt in diesen Christbaum, aber – und jetzt kommt für mich eben der Renner, das ist überhaupt das Geniale daran:
den hat meine Nichte Mo Wundervoll fast alleine gemacht!
Und Mo Wundervoll ist gerade 9 Jahre alt geworden!
Ist das super?
Oder ist das super?
🙂 ❤ 🙂
Na, da bin ich schon sehr stolz aud sie!
Und weil der Christbaum so genial ist, von meiner süßen Mo gemacht wurde und die Grundidee auch ganz einfach „umgeformt“ werden kann, muss ich euch das unbedingt noch zeigen, auch wenn Weihnachten schon vorbei ist! Aber eben: Nach Weihnachten ist vor Weihnachten!
Weihnachten kommt wieder! ❤

Und gestern waren sie:
* Mo Wundervoll,
* mit ihrer Mama (Ich nenne sie „meine Lieblingsschwägerin“, nicht nur weil sie meine Einzige 🙂 ist, sondern einfach weil sie wirklich toll ist!
Ehrlich gesagt ist sie auch in einigen Sachen mein Vorbild, obwohl sie viiiel jünger ist als ich! ❤ Und ich danke ihr dafür!) und
* der kleinen Zuckerschnecke
bei uns zum Frühstück und Mittagessen.
Mein Bruderherz durfte musste Zuhause bleiben! 😉

Und wie sie da gestern da waren, dachte ich mir, dass ich die Gunst der Stunde, äh des Vormittags nutzen muss, und sie mir aufschreiben, wie sie den Christbaum gemacht haben.
Aber, tja, so kann es gehen, auf meine Bitte, sie sollen mir doch bitte die Nähanleitung aufschreiben, hörte ich gleich: „Aber Gota (Ich bin auch die Patentante von Mo Wundervoll und der Zuckerschnecke), das kannst du doch selber machen!“
Meine Lieblingsschwägerin: „Ach, das ist doch total einfach, das hast du gleich gemacht!“
🙂 🙂 🙂
Und damit war es gegessen! 🙂
Und so sitze ich nun hier und erzähle euch massenhaft Sachen, einfach weil ich das nicht gut beschreiben kann! 🙂
Und ja, hm, schaut euch den Tannenbaum an, er ist ja auch selbsterklärend! *grins*
Ok, nein, jetzt kommt die Nähanleitung!
Aber mich bitte, bitte nicht teeren und federn, wenn es ein bisschen ungenau ist!

DSCN3664

„Zutaten“ *schmunzel*:

Karton
grüner Stoff
brauner Stoff
Heftnadel und Heftfaden
grüner Nähfaden
brauner Nähfaden
Nähnadel
Füllmaterial
Schere
Stift
Kochlöffel
Stein, der gut „steht“
Nähmaschine

„Zubereitung“ *grins*:

1. Eine Tannenschablone aus Karton anfertigen.
2. Den Tannenbaum 2 x auf einen grünen Stoff übertragen, je nach Wunschgröße ca. 1 cm Nahtzugabe einrechnen.
3. Eine Baumstammschablone anfertigen.
4. Die Baumstammschablone 2 x auf einen braunen Stoff übertragen, je nach Wunschgröße ca. 1 cm Nahtzugabe einrechnen.
5. 2 x Tannenbaum und 2 x Baumstamm ausschneiden.
6. Die 2 Baumstammstoffstücke rechts auf rechts zusammenlegen, rundherum zusammenheften oder mit Nadeln fixieren, eine Seite aber offen lassen.
7. Mit der Nähmaschine zusammen nähen und dann das Zusammengenähte wenden.
8. Die 2 Tannenbaumstoffstücke rechts auf rechts zusammenlegen, rundherum zusammenheften oder mit Nadeln fixieren. Unten in der Mitte eine Öffnung lassen, die so breit ist wie der Baumstamm.

9. Mit der Nähmaschine zusammen nähen, dann wenden ( vielleicht Kochlöffel oder Stift zur Hilfe nehmen) und mit Füllmaterial nach Belieben ausstopfen.
10. Den Baumstamm nehmen, mit dem Stein und Füllmaterial ausstopfen.
11. Den ausgestopften Tannenbaum und den gefüllten Baumstamm von Hand zusammen nähen. Darauf achten, dass auf Tannenbaumseite und Baumstammseite der Stoff ein bisschen umgelegt wird, um einen schöneren Abschluss zu bekommen.
12. Aufstellen, verschenken, Augenschmausfreude genießen, verräumen für nächstes Jahr …….

Ich muss nochmals sagen, ich finde es echt cool, dass Mo Wundervoll, diesen Christbaum genäht hat, und jetzt festhalten, nicht nur einen, sondern ca. 25!!!
(Auf dem Foto, das ich von ihnen bekommen habe, zähle ich 25!)
Meine Lieblingsschwägerin hat das Zusammenheften übernommen und hat ihr geholfen die Tannen auszustopfen und von Hand zusammen zu nähen.
Ich finde das für ein 9-jähriges Mädchen, das noch in der Volksschule, sprich Grundschule ist, eine tolle, wirklich tolle Leistung!
Sie haben nicht nur Christbäume mit Steinen gemacht, sondern einige auch ohne, und diese wurden als Weihnachtskissen benutzt, um die Couch noch gemütlicher zu machen und zu dekorieren! 🙂

DSCN3653

Die Weihnachtzeit ist nun fast vorbei und der Karneval/Fasching lauert schon vor der Tür!
Aber ich freue mich jetzt schon drauf, die Weihnachtssachen und diesen meinen Christbaum wieder auszupacken und alles für Weihnachten vorzubereiten!

Ich danke dir,
meine Lieblingsschwägerin,
und ganz besonders dir,
Mo Wundervoll
für dieses wunderschöne Geschenk!
❤ ❤ ❤

Ich hoffe, euch gefällt diese Idee so gut wie mir und ihr staunt freudig mit mir über die kleine große Mo Wundervoll!

Umarmung!
Maria

Ps.: Falls mal Langeweile aufkommt, könnt ihr ja Blumen oder Tiere oder sonst was für den Frühling mit dieser „Technik“ machen! *schmunzel*

17 Kommentare

  1. Guido

    Boah! Deine Nichte ist wirklich wundervoll! 🙂 ❤ 🙂
    Ach aber sag schnell, wann ist denn dieses Jahr dies Weihnachten? Ich hab gerade das Gefühl ich müsste schon wieder dekorieren 😉 Ach, ja, der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages 😉
    Liebe Grüße
    Guido

    • marichen21

      *lach* *lach*
      Da ist mir einer aber schön frech! 😉
      *hihi* *hihi*
      Schön, dass du einen Clown zum Frühstück bekommen hast! 🙂
      Gibt`s bei uns auch immer! *schmunzel*
      Ganz liebe Grüße
      Maria!

    • marichen21

      Ohhh! Das freut mich! ❤
      Danke, liebe Angela! 🙂
      Und Mo Wundervoll wird es auch sehr freuen!
      ❤ ❤ ❤
      *schmunzel* *schmunzel* Hundewurst! 🙂 Da muss ich grad lachen, dabei ist er so süß!
      🙂 🙂 🙂

  2. puderzuckerdose

    Der ist wirklich, wirklich toll! Die Idee werde ich mir vielleicht klauen. Einfach und doch effektvoll.
    Darüber freuen sich zu Weihnachten bestimmt viele – ich würde es zumindest tun 🙂

    • marichen21

      Natürlich darfst du die Idee offiziell klauen! 🙂
      Und wie gesagt, man kann mit dieser Idee ja auch noch andere Sachen machen! 🙂
      Ganz liebe Grüße
      Maria!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s