IN MY HUMBLE ……. THIS IS A GREAT PLUM CRUMBLE …….

Okaaayyy, so bescheiden ist denn dann meine Meinung doch nicht!
*schmunzel*
Aber dieser Pflaumen Crumble ist wirklich sehr fein!

pflaumen-bitter-mandel-crumble-schrift

Und vollgepackt mit sehr, sehr guten Sachen, die man aber vielleicht manchmal gar nicht daheim hat.
Und da sollte man einfach seine Scheu verlieren und diese Zutaten verwenden, die man auch gerade zur Hand hat.
Man kann so viele Zutaten mit anderen Sachen ersetzen.

Wirklich!
Bitte einfach die Scheu verlieren und ausprobieren!

pflaumen-bitter-mandel-crumble-mitte

pflaumen-bitter-mandel-crumble-soul-food

PFLAUMEN CRUMBLE MIT BITTERMANDEL

ZUTATEN:

0,5 kg Pflaumen, entsteint und klein geschnitten
190 ml Wasser
1 EL Rum (optional)
2 EL (gehäuft) Kokosblütenzucker (oder brauner oder Birkenzucker)

130 gr Haferflocken
50 gr Vollkornbuchweizenmehl (oder Dinkelmehl oder Weizenmehl)
40 gr Kokosblütenzucker (oder brauner Zucker, Birkenzucker)
1 Ei
3 Tropfen Bittermandelaroma (Man kann auch etwas Marzipan nehmen, hatte ich aber leider gar keins mehr da!)
50 gr Kokosmus (oder anstatt einfach Butter nehmen)
50 gr Butter

ZUBEREITUNG:

Die Pflaumen mit dem Wasser, dem Rum und 2 EL Kokosblütenzucker in einem Topf weich kochen.
Anschließend das Backrohr auf 170°C (Umluft) vorheizen.
In einer Schüssel die restlichen Zutaten miteinander gut verkneten.
Das Pflaumenkompott in kleine (feuerfeste) Förmchen füllen.
Bei mir hat es 6 gegeben.
Auf das Pflaumenkompott die Streusel geben und im vorgeheizten Backrohr 30 min. backen.
Dann etwas abkühlen lassen und mit oder ohne Schlagsahne zum Nachmittagskaffee oder Tee genießen. Schmeckt auch zum Frühstück wunderbar! ❤

pflaumen-bitter-mandel-crumble-kokosmus

Kokosmus kann ganz einfach selbst hergestellt werden!
Habe es auch selbst gemacht!
Dazu einfach Kokosraspel in eine Küchenmaschine mit viel Kraft und guten Messern geben und so lange zerkleinern, bis das Öl aus den Kokosraspeln tritt und die Masse richtig sämig wird. Zwischendurch die Maschine immer wieder abschalten und mit einem Teigschaber die Masse in die Mitte schieben.
Ein Säckchen Kokosraspel ergibt bei mir ca. ein Marmeladeglas.
Ich streiche es auch ab und zu gerne auf ein Tosatbrot und esse es mit Marmelade oder verwende es für Currys, wenn ich keine Kokosmilch da habe. Auch schmeckt es einfach wunderbar in Smoothies und Suppen.

pflaumen-bitter-mandel-crumble-vorne

Ich wünsche euch eine wunderbare und glückliche Woche und viel Zeit und Muße für die Adventsvorbereitungen! ❤

Maria

P.s.: Ich freue mich sehr, wenn du mich auch auf Instagram besuchst!

10 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s