VON FAST GESUNDEN KEKSEN …….

und der Tatsache, dass sie auch gegessen werden, wenn man(n) gar keine Erdnussbutter mag!

Ha! So ist es nämlich bei uns!

PEANUT1 SCHOKO SCHRIFT

Es ist Ostermontag und das Fräulein Entzückend und ich entscheiden uns nach mehrmaligen „Kämpfen“, was wir denn jetzt unternehmen (Ja, das Fräulein ist eine Kämpferin und weiß ganz genau, was sie will und was sie nicht will, und treibt den Herrn Paulus und mich des Öfteren zur Verzweiflung damit!!!), dass wir Kekse, ähhh Cookies (Klingt ja lässiger! 😉 ) als Kompromiss backen. Das tun wir beide nämlich sehr gerne!

Und so stehen wir in den Startlöchern und ICH entscheide, dass wir Kekse erfinden mit den Zutaten, die wir „finden“.
Und wie es halt so im Leben ist, „finden“ wir keine Eier.
Jedoch habe ich mal gelesen, dass man ein Ei auch mit 1 EL Leinsamen oder 1 EL Chiasamen vermahlen und in Wasser gequellt verwenden kann.
Das Mahlen haben wir uns dann erspart und die Chiasamen einfach in Wasser gequellt.
Dann haben wir noch Schokolade, Erdnussbutter und Apfelmus gefunden und die Küchenschlacht konnte beginnen!
Und ich kann nur sagen, die Schlacht hat sich gelohnt!
Die Kekse sind besonders mit der Erdnussbutter einfach superfein geworden!

PEANUT2 SCHOKO NÜSSE

ZUTATEN:

130 gr Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter, wie beliebt)
80 gr Erdnussbutter
1 EL Chiasamen
3 EL Wasser
100 gr Apfelmus (ungezuckert)
170 gr Haferflocken (grob oder fein, wie beliebt)

ZUBEREITUNG:

Backofen bei 170° – 180° Grad (Umluft) vorheizen.
Chisamen mit den 3 EL Wasser in einer kleinen Schale miteinander verrühren und beiseite stellen.
Die Schokolade im Wasserbad schmelzen.
Anschließend die Erdnussbutter zugeben und gut mit der geschmolzenen Schokolade verrühren.
In eine Rührschüssel geben und etwas abkühlen lassen.
Dann die gequellten Chiasamen, das Apfelmus und die Haferflocken mit dem Handrührgerät in die Schoko- Erdnussmasse rühren.
Ein Backblech mit Backpapier auslegen und kleine Häufchen aus der Masse machen und auf das Backpapier legen. (Ich habe dazu einen kleinen Eisportionierer genommen. Geht super damit!)
Wer gerne Schmierereinen hat, so wie das Fräulein Entzückend 🙂 , kann auch mit der Hand Kugeln formen und diese auf das Backpapier legen.
Dann dürfen die Kugeln oder Häufchen für 20 Minuten ins Backrohr.
Ich habe nach 10 Minuten die Hitze auf 170° Grad reduziert.
Jedoch sind die Backöfen leider immer etwas unterschiedlich.
Die Cookies sind perfekt, wenn sie eine schöne braune Farbe haben.
Und wenn dem so ist, etwas abkühlen lassen und vor dem Mann verstecken, der behauptet, dass er keine Erdnussbutter mag, aber ständig mit einem Cookie im Mund aus der Küche schleicht! ❤

Ach ja, wenn die Schokolade vegan ist, dann sind auch die Cookies vegan!

PEANUT3 SCHOKO GITTER

Tja, und als die Kekse dann abgekühlt waren, haben das Fräulein Entzückend und ich dem Herrn Paulus (= leidenschaftlicher Sofa Surfer) freudestrahlend ob unserer Kreation eine Kostprobe ans Sofa serviert.
Und was macht dieser?
Schleudert er uns doch ein „Ich mag keine Erdnussbutter, ansonsten wären sie super!“ an den Kopf!
Kopfschüttelnd verlassen wir die Liegewiese und gratulieren uns halt gegenseitig zum Erfolg und freuen uns, dass uns mehr bleibt, wenn der Herr Paulus nichts will!
Natürlich muss ich das kleine Fräulein während des Aufräumens  und des Fotografierens davon abhalten, dass sie nicht alle Cookies sofort futtert!

PEANUT SCHOKO ROSA LEE

Doch dann passiert das Unfassbare:
Auf leisen Sohlen schleicht Herr Paulus an uns vorbei, nimmt sich einen Keks und verschwindet wieder!
Ich – kluge Frau – sage natürlich nichts!!!
Das Fräulein und ich sitzen inzwischen am Tisch und singen (eine Lieblingsbeschäftigung vom Fräulein), und da schleicht er wieder an uns vorbei, und wieder und wieder und wieder!

PEANUT4 SCHOKO GLAS

Und währenddessen ist es Abend geworden. Unsere Prinzessin schläft und die Cookies sind fast alle!
Und jetzt muss ich Herrn Paulus doch darauf aufmerksam machen, dass er die Kekse fast alle gegessen hat!
Und was sagt er mit breitem Grinsen im Gesicht?
Dass er die Kekse nur gegessen hat, damit Fräulein Entzückend und ich nicht traurig sind, weil er keine Erndnussbutter mag!

In diesem Sinne!
Versucht sie!
Genießt sie!
Und versteckt sie, falls ihr nicht teilen wollt!
*schmunzel* *schmunzel*

Umarmung!
Maria

P.s.: Wer Lust hat mir auf Instagram zu folgen, bitte hier entlang: Leichtigkeit
Ich freue mich! Danke! ❤

22 Kommentare

  1. Ilanah

    Lach mich weg….so ein Schlingel aber auch 😛

    Die Kekse pardon, Cookies sehen gut aus und ich glaube sofort, dass sie oberlecker waren.

    Ich wünsch dir einen guten Start in die neue kurze Woche.

      • Ilanah

        Wollte doch noch schnell berichten, dass ich die Dinkelbrötchen gemacht habe, dank deines Hinweises habe ich eine grooooße Schüssel genommen…..und sie sind ganz toll geworden, mein Besuch hat sie ratzfatz aufgegessen 🙂

      • marichen21

        Ohhh, ds freut mich riesig!
        Cool!
        Wir lieben sie auch, diese Brötchen!
        Und perfekt für mich, denn meine Geduld ist nicht immer sehr groß! 😉
        Danke auch für dein Feedback!
        Viele liebe Grüße
        Maria!

  2. ichmussbacken

    Solche Ausreden kenn´ ich 🙂 ! „Ich hab das nur gegessen, damit du nicht beleidigt bist.“ Ha, sicher!
    Die Kekse klingen total interessant, nur leider vertrage ich kein Obst und vor allem keine Äpfel 😦 . Ich fürchte, ich muss bei meinen ungesunden Varianten bleiben!
    Liebe Grüße! Eva

    • marichen21

      *hihi*
      Wunderbar!
      Ich mag ungesunde Sachen auch!
      Aber meistens muss ich sie heimlich essen, denn das Fräulein würde sich nur von solchen Sachen ernähren!
      🙂 🙂 🙂
      Viele Grüße
      Maria!

    • marichen21

      Liebe Sigrid!
      Ich danke dir!
      Und ich muss grad richtig lachen, Herr Paulus ist genau so! *hihi*
      Wenn ich ihn frage, ob er auch dieses oder jenes will, dann sagt er immer nein, ich mache aber immer trotzdem extra für ihn eine Portion mit, weil ich weiß, dass er IMMER doch isst! *hihi*
      Viele liebe Grüße
      Maria!

    • marichen21

      🙂 🙂 🙂
      Bei mir ist das auch erst „geschehen“ mit der Erdnussbutter!
      Finde es wunderbar mit ihr „Versuche“ zu machen! Mhhh!
      🙂 🙂 🙂
      Liebe Grüße
      Maria!

  3. Marina

    Hihihihihihi…diese Taktik kommt mir sehr bekannt vor! Ich würde das allerdings nie tun, weil ich meine Begeisterung nicht verstecken kann, wenn ich etwas mag 😉 Toll, was ihr immer in der Küche zaubert ❤

    • marichen21

      Da habe ich es mit dir! *hihi*
      Die Begeisterung könnte ich auch nicht verstecken! 🙂
      Aber der Herr Paulus bringt das doch tatsächlich fertig! 🙂
      Ich drücke dich! ❤
      Maria

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s