WENN DER HERR PAULUS MIT DEM FRÄULEIN ENTZÜCKEND AM SONNTAG MORGEN EINEN AUSFLUG MACHT …….

dann kann die Mama (sprich ICH) zu Hause in Ruhe und gemütlich herumflacken, lesen, wunderschöne Blogs bewundern, in der Badewanne liegen und träumen, ……. aufräumen, kochen und noch andere Sachen machen, die unbedingt getan werden müssen! 🙂
Tja, so ist es!
Aber ich kann die Zeit auch nützen, wenn ich das Mittagessen koche, um noch schnell ein paar Fotos zu schießen, damit ich euch an dem feinen, feinen Herbstessen teilhaben lassen kann! 🙂
Und so gab es bei uns als Vorspeise wunderbare Hokkaidospalten aus dem Backrohr mit Feta:

PUMPKIN-FETA-IM-BACKROHR

KÜRBIS-FETA-2

ZUTATEN (für 4 Personen):

1 kg Hokkaido (kann aber auch ein anderer schmackhafter Kürbis genommen werden)
250 gr Feta
2 El Olivenöl
3 Zweige getrockneter Thymian (frischer kann auch genommen werden)
1 Portion Vorfreude
2 Tl brauner Zucker
Salz

ZUBEREITUNG:

Das Backrohr auf 220° Grad (Umluft) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Den Hokkaido waschen, mit einem guten Messer auseinander schneiden, von Kernen und Fasern befreien und in ca. 2 bis 3 cm breite Spalten teilen.
Auf das Backpapier legen, mit dem Olivenöl beträufeln, eventuell mit den Händen ein bisschen mischen.
Alles ganz leicht salzen und anschließend den Thymian über alles streuen. Dann die restlichen Zweige auch auf den Kürbis legen.
Die 2 Tl brauner Zucker leicht auf den Kürbisspalten verteilen.
Ins Backrohr schieben und mit großer Vorfreude vor das Backrohr sitzen und warten alles im Backrohr für ca. 10 Minuten schmoren lassen.
Das Blech kurz aus dem Ofen holen und den Feta mit den Händen drüber bröseln.
Anschließend alles wieder für weitere 10 Minuten ins Backrohr.
Und dann – tadaaa:
herausholen, schön auf Tellern anrichten und ob des herrlichen Geschmacks einfach glücklich essen!

Wer das Rezept drucken will, bitte hier entlang:
KÜRBISSPALTEN MIT FETA AUS DEM BACKROHR

DSCN2621

DSCN2636

Was für ein Glück ich hatte *schmunzel* schmunzel*, denn Herr Paulus war sooo begeistert, dass er meinte, das könne ich ruhig ganz oft machen, solange es Kürbisse gibt! Nicht so wie hier! 🙂 🙂 🙂

Und schon war alles weg! 🙂 🙂 🙂

DSCN2640

Was es als Hauptspeise gegeben hat, werde ich euch ein anderes Mal berichten und wünsche euch einen wundervollen, herrlichen, sonnigen, warmen Herbsttag!

Seid umarmt!
Maria!

13 Kommentare

  1. Angelika

    Du kannst den Kürbis auch mal mit Zimt, Chilli (oder auch ohne) und ein wenig Salz gewürzt, probieren…… schmeckt auch sehr lecker!
    P.S….. übrigens: unser Kaffee steht immer noch aus ;-)!

    • marichen21

      Oh danke! 🙂
      Ja, das klingt wirklich sehr gut!
      Und ich liebe Zimt!
      Stimmt, und ich freue mich schon drauf!
      Da ich mich inzwischen an die Schule und das Arbeiten wieder gewöhnt habe, geht es auch leichter! 🙂
      Ich freue mich! 🙂
      Liebe Grüße und bis bald!
      Maria

    • marichen21

      Liebe Andrea!
      Danke! 🙂
      Ja, ich liebe Kürbis auch total und habe sooo viele Rezepte im Kopf! Weiß gar nicht, wann ich die alle ausprobieren soll! 🙂
      Liebe Grüße
      Maria!

  2. Pingback: WENN DER HERR KÜRBIS ……. | ★ LEICHTIGKEIT ★
  3. Pingback: Es ist Kürbis-Saison! | Food Blog Award 2015
  4. Pingback: PUMPKIN SPICED GRANOLA UND WIE ICH DIE ERSTE MIT EINEM KÜRBISREZEPT SEIN WOLLTE ……. | ★ LEICHTIGKEIT ★

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s